Kanuwandern Ruhr

Am 9. Mai machten wir uns bepackt mit Zelt, Verpflegung und zwei Kanus auf dem Weg nach Schwerte, um zwei Tage und rund 60 Kilometer über Ruhr und Seen nach Essen zu paddeln. Der Gegenwind am ersten Tag machte es uns besonders auf dem Hengsteysee und dem Harkortsee schwer. Einen Platz zum Zelten fanden wir übrigens in der Nähe des DLRG Standortes Blankenstein in Hattingen. Am zweiten Tag dann die Belohnung, strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und eine Strömung, die uns die letzten 28 Kilometer zum Baldeneysee trug. Ankunft Campingplatz Baldeneysee, 10. Mai, 14 Uhr! Stauder auf, Prost! Das haben wir uns verdient.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.