Highlights am Polarkreis

Vorwort: Wir mussten raus! Nicht das wir das sowieso mal häufiger machen, aber ein Schicksalsschlag hat uns diesmal sozusagen dazu gezwungen. Irgendwie das Ganze hinter uns lassen, nicht vergessen, aber zu lernen mit der Trauer umzugehen. Wieder neuen Lebensmut finden. Abschied nehmen. Das gesparte Geld auf den Kopf hauen. Anstatt einer Kur in Form einer Trauertherapie zu unternehmen, entschieden wir uns nach Absprache mit Ärzten für eine Kreuzfahrt. Einfach mal verwöhnen lassen, den Luxus und die medizinische Sicherheit genießen und vor allem die Möglichkeit zu haben, uns nach einer körperlichen Anstrengung am Tag auch wieder an Bord erholen zu können. Und dabei bewusst sich den beschissenen und traurigen Erinnerungen zu …