Wohnmobil-Kurztrip, Bad Zwischenahn

Vier Tage Solotrip lagen vor mir. Endlich, denn das Wohnmobil musste dringend bewegt werden. Meine Frau hatte mich von allen familiären Pflichten vorübergehend befreit und so startete ich nach Feierabend von Essen nach Bad Zwischenahn, gelegen am wunderschönen Zwischenahner Meer in Ammerland. „Moin“ sagt man hier in Niedersachsen, rund 60 Kilometer von der Nordsee entfernt. Donnerstag, 17.06. Am mir noch unbekannten Zielort warteten mein Schwiegervater und sein Knobelkumpel Hans, die seit ein paar Jahren, besser gesagt einer von ihnen bereits seit Jahrzehnten, das schöne Örtchen unsicher machen und jedes Restaurant und jede Kneipe inklusive Personalinventar kennen. Immer geradeaus von der A31 auf die A28, Ausfahrt Bad Zwischenahn, 10 Minuten auf

Weiterlesen

Nordsee-Camp, Norddeich

Vorwort: Was für eine Überraschung! Eigentlich schien das Wochenende vollständig mit familären Verpflichtungen ausgebucht zu sein. Doch dass alles nur eine Finte war, erfuhr ich zwei Tage vor Abfahrt. Bereits im Juni hatte meine Frau für vier Tage ein Chalet im Nordsee-Camp Norddeich gebucht und überraschte mich mit diesem Kurztrip. Fernweh! Ok, unter Reisen hatte ich mir in diesem Jahr was anderes vorgestellt, insbesondere weil genau zu diesem Zeitpunkt eigentlich unser Trip nach Sizilien geplant war, der wie so viele Urlaube auf Grund der Corona-Pandemie ins Wasser gefallen ist und auf nächstes Jahr verschoben wird. Doch die Nordsee ist für uns ja sowieso ein beliebtes Ziel und da ich schon

Weiterlesen

Gran Canaria, Spanien

Gran Canaria! Schon wieder? Na klar, alle guten Dinge sind drei. Und ich hatte sowieso noch eine Rechnung mit der Insel offen. Denn neben der Tatsache, dass die Insel auf Grund ihrer Entfernung und ihrem Klima ein tolles Reiseziel als Familie mit Kind ist, ermöglicht mir das Reisen mit den Großeltern gewisse Freiheiten, z.B. meinem Bewegungsdrang nachzukommen.

Weiterlesen

Falzeben, Italien

Vier Jahre nach meinem letzten Besuch fuhr ich wieder nach Südtirol. Und wieder war das tolle familiengeführte Hotel Falzeben, das in 1600 Meter Höhe liegt, einem mit grandiosen Essen verwöhnt und eine tolle Ausstattung bietet, unser Ziel. Unsere Fahrt mit 14 Monate altem Kleinkind erfolgte in zwei Etappen.

Weiterlesen

Egmond, Niederlande

Die letzten Tage zuhause waren nicht wirklich das, was man eine harmonische Zeit nennen könnte – auch wenn unsere Social Media Beiträge auf eine „Heile Welt“ schließen lassen. Aber wer will seine Follower schon mit der harten Realität konfrontieren? Social Media soll inspirieren, nicht deprimieren.

Weiterlesen

Gran Canaria, Spanien

Nachdem ich den geplanten Urlaub aus dienstlichen Gründe absagen musste, war die Stimmung im Hause Schindler-Schulze angespannt. 14 Tage wollten wir mit den Schwiegereltern auf die Kanaren fliegen. Leider dann doch ohne mich, da ich die erste Hälfte des geplanten Urlaubs wegen einer Veranstaltung nicht mitfliegen konnte.

Weiterlesen

Norddeich, Deutschland

Mit unserer 4 Monate alten Tochter wollten wir den nächsten Kurzurlaub am Meer machen. Leider gestaltete sich der Ausflug kürzer und stressiger als gedacht. Für mich erstmals eine echte Umstellung, nämlich von schnell mal was einpacken auf gewissenhafte Organisation, um keine wichtigen Dinge fürs Kind zu vergessen.

Weiterlesen

Egmond aan Zee, Niederlande

Unsere Tochter Josefine war gerade 4 Wochen alt und nach anfänglichen Startschwierigkeiten entwickelte sie sich prima. Hebammen und Ärzte hatten keine Bedenken, dass wir unseren ersten kurzen Urlaub schon jetzt antraten. „Das Kind ist fit und es kann nicht schaden, dass sie sich als Eltern auch etwas Gutes gönnen“.

Weiterlesen

Gran Canaria, Spanien

Weil unsere kurz vorher geschlossene Ehe sowieso ein (hoffentlich) lebenslanges Abenteuer bleiben wird, wollten meine Frau und ich die Flitterwochen eigentlich getrennt beginnen. Ich wollte mich alleine auf die Suche nach Abenteuern irgendwo auf der Welt machen, bevor wir dann auf Gran Canaria zusammentreffen sollten.

Weiterlesen

Highlights am Polarkreis

Wir mussten raus! Nicht das wir das sowieso mal häufiger machen, aber ein Schicksalsschlag hat uns diesmal sozusagen dazu gezwungen. Irgendwie das Ganze hinter uns lassen, nicht vergessen, aber zu lernen mit der Trauer umzugehen. Wieder neuen Lebensmut finden. Abschied nehmen. Das gesparte Geld auf den Kopf hauen.

Weiterlesen