Es sollte DIE Premiere für mich werden. Endlich ein Wochenende mit dem Wohnmobil unterwegs. Aufgrund des Fahrzeugzustands, eigentlich sollte es fahrtauglich sein, folgten wir der Einladung unserer Freunde Danny, Mimi und Vincent, die ihren eigentlichen Stellplatz in Zeeland wegen der dort verschärften Coronamaßnahmen verlassen hatten und dem von uns nicht weitentfernten Campingplatz Het Winkel gewechselt waren. Wir buchten für zwei Nächte die Luxusparzelle mit eigenem Badehäuschen.  Die Temperaturen waren noch so angenehm, dass die Gasheizung erst gar nicht angeschaltet wurde. Der Campingplatz ist gerade für Familien mit Kindern toll. Spielplätze (Outdoor- und Indoor), Schwimmbad, Sportanlagen, Wellness usw. Leider Pandemie bedingt vieles nur eingeschränkt nutzbar. Josefines Highlight war auf jeden Fall der „Streichepark“. Stilgerecht wurde auf dem Ladefläche des Nissan Navara gegrillt, bevor wir alle in die Betten unseres Wohnmobils oder Wohnwagens sprangen.

Noch am gleichen Abend wurde auch Winterswijk zum Corona-Risikogebiet erklärt. Um nicht Gefahr zu laufen in die 14-tägige Quarantäne zu müssen, reisten alle Camper, die wie wir am 02.10. angekommen sind, am gleichen Abend oder am Folgetag ab. Denn wer nicht länger als 24 Stunden im Risikogebiet verweilt hat, gilt als Durchreisender. Auch wir verabschiedeten uns am Samstagmittag, erhielten für die weitere gebuchte 02Nacht einen Gutschein von der Rezeption und hoffen diesen auch schnellstmöglich wieder einlösen zu können.

Genutzt hat es mir persönlich nicht. Noch vor Ort am Samstagvormittag auf dem Campingplatz spürte ich ein Unwohlsein und Gliederschmerzen. Während die anderen noch auf dem Spielplatz waren, ging ich zurück und legte mich ein halbe Stunde hin. Bereits einen Tag später, dann aber schon zuhause, lag ich flach. Testergebnis: Corona-Positiv. Allerdings in den Vortagen auf der Dienststelle angesteckt, dass zumindest erbrachte die Rückverfolgungskette. Trotz Zusammenkunft auf engten Raum, hatten meine Tochter und meine Frau keine Symptome und wurden negativ getestet. Auch unsere Freunde habe ich nicht angesteckt. Das lag wahrscheinlich daran, dass wir uns wir uns überwiegend draußen aufgehalten hatten. Noch vier Wochen hatte ich „Spaß“ mit der Corona-Erkrankung und spürte die Folgen auch noch länger.

Bleibt gesund, erfreut euch an den Fotos und wenn ihr campen geht, besucht diesen tollen Campingplatz einmal. Wir werden hoffentlich im Folgejahr ein paar Tage länger dort bleiben können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.