Gran Canaria, Spanien

Vorwort: Gran Canaria! Schon wieder? Na klar, alle guten Dinge sind schließlich drei. Und ich hatte sowieso noch eine Rechnung mit der Insel offen. Denn neben der Tatsache, dass die Insel auf Grund ihrer Entfernung und ihrem Klima ein tolles Reiseziel als Familie mit Kind ist, ermöglicht mir das Reisen mit den Großeltern gewisse Freiheiten, z.B. meinem Bewegungsdrang nachzukommen und auch mal einfach alleine zu sein. Dinge die ich ab und zu brauche und die mir es ermöglichen, die Urlaubsziele intensiver zu erkunden, als es vielleicht sonst mit Kleinkind möglich ist. Weil ich mir noch unbedingt ein Konzert in Essen anschauen wollte, verschoben wir unsere Reise um drei Tage nach …

Falzeben, Italien

Vorwort: Vier Jahre nach meinem letzten Besuch fuhr ich wieder nach Südtirol. Und wieder war das tolle familiengeführte Hotel Falzeben, das in 1600 Meter Höhe liegt, einem mit grandiosen Essen verwöhnt und eine tolle Ausstattung bietet, unser Ziel. Unsere Fahrt mit 14 Monate altem Kleinkind erfolgte in zwei Etappen, um den Stressfaktor so niedrig wie möglich zu halten, was nur teilweise gelang. Die Hotels in Südtirol gehören nicht zu den preisgünstigen, sind aber jeden Cent wert. Und Dank dem Geschenk meiner Eltern, uns in ihrem Appartement mit wohnen zu lassen, konnten wir diesen Urlaub überhaupt erst antreten. Freitag, 14.06. Früh aus den Federn. Um 6 Uhr wurde unsere Tochter geweckt. …

Gran Canaria, Spanien

Vorwort: Nachdem ich den geplanten Urlaub aus dienstlichen Gründe absagen musste, war die Stimmung im Hause Schindler-Schulze angespannt. 14 Tage wollten wir mit den Schwiegereltern auf die Kanaren fliegen. Leider ohne mich. Da ich die erste Hälfte des geplanten Urlaubs wegen einer Veranstaltung nicht konnte, hatte ich heimlich für den 4.11. ein Flugticket gebucht, um meine Familie zu überraschen und doch noch ein paar Tage gemeinsam auf der Insel verbringen zu können. Überraschung? Nachdem mich zuhause immer wieder die Vorwürfe über den verpatzten Urlaub einholten, musste ich zur Verbesserung der Stimmung die Überraschung leider preisgeben. Etwas geärgert hatte es mich schon, denn eigentlich war ich auf die verdutzen Gesichter vor …

CaddyCamper: Renesse, Niederlande

Wir sind zurück am Meer! Nur drei Wochen nach unserem ersten Babyurlaub Anfang des Monats in Egmond an Zee ging es nun für einen Kurztrip nach Renesse. Wie folgten der Einladung von Freunden, die ein paar Tage im Chalet von gemeinsamen Freunden auf dem Campingplatz Julianahoeve verbrachten. Angekündigte Gewitter bleiben in Renesse aus, stattdessen begrüßte uns die Sonne, während der Wettergott sich im Ruhrgebiet austobte. Und so erkundeten wir mit unser sieben Wochen alten Tochter den Campingplatz, das Dörfchen und vor allem Strand und die Strandbars von Renesse. Erst auf der Rückfahrt holte uns Sturm, Hagel und Platzregen ein, so dass wir rund fünf Stunden für die Rückfahrt mit dazu …